Ab kommenden Montag, 14. Juni, beginnt die Erneuerung der Bundesstraße B 168/B 169. Auf einer Länge von 2,3 Kilometern ab Ortsausgang Cottbus in Richtung Peitz wird die Fahrbahn neu asphaltiert, abschnittsweise ist auch der Einbau einer Asphalttragschicht geplant. Darüber informiert am Donnerstag der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg. Auch der Knotenpunkt Lakomaer Chaussee/Lakomaer Dorfstraße werde saniert, heißt es weiter.
Die Lücke im bestehenden Geh- und Radweg im Knotenpunkt Lakoma entlang der B 168 wird laut Landesbetrieb im Auftrag der Stadt Cottbus geschlossen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende September 2021 beendet sein.
Im ersten Bauabschnitt  von Montag bis voraussichtlich Ende Juli 2021 ist laut Landesbetrieb die Verlängerung der Mittelinsel geplant. Für die Fahrgäste der Busse Richtung Cottbus gibt es eine Ersatzhaltestelle, die Fußgänger:innen werden über einen Weg durch den Verkehr geführt. Die Fahrspur der Bundesstraße B 168/B 169 in Richtung Cottbus erhält eine neue Asphaltschicht und der Geh- und Radweg im Bereich der Lakomaer Straße wird ausgebaut.  Der Verkehr in Richtung Cottbus und Peitz wird einspurig geführt. Dazu seien die Umleitungen ausgeschildert, teilt der Landesbetrieb Staßenwesen mit. Saspow sei während dieser Bauphase ab Montag, 28. Juni, über die B 168 nicht erreichbar. Die Umleitung erfolge innerorts beginnend am Nordring und werde ebenfalls entsprechend ausgeschildert. Lakoma ist von der B 168/B 169 erreichbar.

Vetschau

Zweiter Bauabschnitt soll Ende September fertiggestellt werden

Im zweiten Bauabschnitt von Anfang August bis Ende September 2021 wird die Fahrspur der B 168/B 169 Richtung Peitz saniert, erläutert der Landesbetrieb. Hinter dem Knotenpunkt Lakoma werde eine Bus-Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Fußgänger:innen würden durch den Verkehr geführt, der Geh- und Radweg entlang der Lakomaer Dorfstraße werde weiter ausgebaut.
Die geplante Verkehrsführung Richtung Peitz und Cottbus  sei  auch für diesen Bauabschnitt einspurig. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Peitz/Beeskow führe über die L 49, die B 97 und L 474. Der Verkehr von Cottbus in Richtung Forst wird über Merzdorf und umgekehrt ausgeschildert. Saspow ist in dieser Bauphase teilweise erreichbar. Die Erreichbarkeit von Lakoma ist auch in diesem Bauabschnitt gewährleistet.