| 06:53 Uhr

Kriminalität
Bankomatensprenger sorgen für Verwüstung in Burg

Geldautomat in Burg (Spreewald) gesprengt FOTO: Von: Michael Helbig
Burg. Die Bankomatensprenger haben wieder zugeschlagen, diesmal in Burg. Ein Gebäude wurde dabei stark beschädigt, Bewohner mussten aus weiteren evakuiert werden. Von Bodo Baumert

Wie die Polizei am Morgen mitteilt, hat ein Zeuge in der Nacht zum Mittwoch gegen 2 Uhr Alarm geschlagen. Er meldete eine Explosion und die Geräusche eines davonrasenden Fahrzeugs. Als die Polizei kurz darauf eintraf, bot sich ihr ein Bildung der Verwüstung. Die Täter hatten nicht nur den Geldautomaten gesprengt, sondern dabei auch das Gebäude in der Bahnhofstraße stark beschädigt. „Zum Glück befinden sich darüber keine Wohnungen sondern Büroräume“, sagt Polizeisprecher Ralph Meier. Die Schäden am Gebäude sind erheblich. Der Bereich ist am Morgen weiträumig abgesperrt worden.

Eine genaue Bilanz des Schadens liegt noch nicht vor. Die Kriminaltechnik ist vor Ort. Die Ermittlungen übernimmt die spezialisierte Soko „Fläming“ des Landeskriminalamtes.

Ob die Täter Geld erbeuten konnten, ist noch unklar.