| 13:22 Uhr

Bank-Brand vor Kinder- und Jugendnotdienst in Cottbus

Schwarzer Qualm über der Brauhausbergstraße zeugte vom Brand der Parkbank.
Schwarzer Qualm über der Brauhausbergstraße zeugte vom Brand der Parkbank. FOTO: Frank Hilbert
Cottbus. Nach dem Großeinsatz in den frühen Morgenstunden beim Wohnungsbrand in der Karlstraße, musste die Feuerwehr kurz vor Mittag erneut zu einem Brandherd ausrücken. the

Eine in Brand gesteckte Parkbank sorgte am Donnerstagvormittag für einen Feuerwehreinsatz in der Spremberger Vorstadt. Laut Einsatzleiter Marcus Bohg ging um 11.12 Uhr bei der Feuerwehr die Brandmeldung ein.

Im Parkrondell vor dem Kinder- und Jugend Notdienst in der Brauhausbergstraße war eine Sitzbank vermutlich vorsätzlich angezündet worden. Laut Aussage eines Anwohners hielten sich nur wenige Minuten vor dem Brand zwei verdächtige Männer im Parkbereich auf, die kurz darauf verschwanden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.