Neben Berlin, Leipzig, Basel und Wien soll auch Cottbus ein Ort sein, an dem eine Schriftstellerin der Gegenwart vorgestellt und an Autorinnen der Vergangenheit erinnert wird. Elke Schmitter, bekannt durch ihre Romane „Frau Satoris“ und „Veras Tochter“ , wird aus aktuellen Texten lesen und über ihren Weg als Autorin Auskunft geben. Mit Elke Schmitter im Gespräch sind die Literaturrezensentinnen Gabriele Killert und Ingrid Gorr von der Autorinnenvereinigung. Die Veranstaltung wird nach Auskunft der Bibliothek vom Brandenburgischen Literaturbüro unterstützt.
Der Eintritt kostet fünf Euro und vier Euro ermäßigt. Kartenbestellungen für diesen Abend sind unter der Telefonnummer 0355 3806024 möglich. (pm/rw)