ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:17 Uhr

Unfall auf A 15 bei Cottbus
Autofahrerin rammt Wildschwein auf Autobahn

Cottbus. Eine Stunde vor Mitternacht ist einer Frau am Freitag auf der A 15 bei Cottbus ein Wildschwein ins Auto gelaufen. Von Frank Hilbert

Sie hatte offenbar einen Schutzengel dabei, denn einer Frau ist Freitagnacht um 23 Uhr mitten auf der Autobahn 15 ein Wildschwein bei voller Fahrt ins Auto gelaufen, wie von der Leitstelle Lausitz auf Nachfrage zu erfahren ist. Und das auch noch in einem Kurvenbereich.

Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon, blieb unverletzt. Das Schwein überlebte die heftige Kollision nicht.

Da das Unfallfahrzeug auf der linken Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Süd und West in Richtung Berlin zum Stehen kam, war Eile geboten, um nachfolgende Fahrzeuge nicht in Gefahr zu bringen.

Die Feuerwehr hat die zahlreichen Trümmerteile und das tote Tier von der Fahrbahn beräumt, wofür auch eine kurze Vollsperrung notwendig wurde.