| 06:48 Uhr

Cottbus
Autodieb rast in Sachsendorf gegen Laterne

Die Polizei sucht noch nach dem Fahrer.
Die Polizei sucht noch nach dem Fahrer. FOTO: Fotolia
Cottbus. Einen Autodieb hat die Bundespolizei am frühen Freitagmorgen auf der A15 entdeckt. Er versuchte, durch Cottbus zu fliehen, kam aber nicht weit. Von Bodo Baumert

Wie die Polizeidirektion Süd am Morgen bestätigte, wurde der kurz zuvor in Lübbenau gestohlene Audi Q5 gegen 4 Uhr von Bundespolizisten auf der A15 entdeckt. Der Fahrer verließ daraufhin an der Ausfahrt Cottbus-West die Autobahn und flüchtete weiter durch den Cottbuser Süden. In der Nähe einer Tankstelle in Sachsendorf baute er dann einen Unfall. Der Wagen blieb an einer Laterne stehen, der Unbekannte flüchtete zu Fuß weiter.

Gefunden hat ihn die Polizei bis in die frühen Morgenstunden hinein noch nicht. Die Suche laufe noch, so Polizeisprecher Ralph Meier. Auch ein Hubschrauber kam bei der Suche im Süden der Stadt zum Einsatz.