| 07:38 Uhr

Auto und Mopeds brennen in Cottbus

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert.
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert. FOTO: M. Behnke
Cottbus. Gleich zweimal musste die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag im Cottbuser Stadtteil Schmellwitz zum Löscheinsatz ausrücken. Ein Pkw und danach ein Müllcontainer samt daneben stehenden Mopeds standen in Flammen. bob

Wie die Leitstelle Lausitz am Morgen berichtete, ereigneten sich die Einsätze in der Nacht zwischen 2 und 3 Uhr. Beide Feuer wurden rasch gelöscht.

Laut Polizeisprecher Torsten Wendt befanden sich beide Brandorte nur rund 100 Meter voneinander entfernt. In einem Fall stand ein Pkw in Flammen, im anderen ein Müllcontainer und zwei Kleinkrafträder. Die Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Brandursache.

Immer wieder kommt es in Cottbus zu Fällen von Brandstiftung an Fahrzeugen. Zuletzt hatte es im vergangenen Herbst eine Serie von brennenden Autos in der Spremberger Vorstadt gegeben.