| 17:49 Uhr

Konzertreihe in Sielow
Musik des Barock und Kirchen im Fokus

Das Bach Consort Cottbus diesmal nicht auf der Bühne, sondern im Zuschauerraum. Foto: Marlies Kross
Das Bach Consort Cottbus diesmal nicht auf der Bühne, sondern im Zuschauerraum. Foto: Marlies Kross FOTO: Marlies Kross
Cottbus. Die Konzertreihe „Alte Musik in Sielow“ geht in die fünfte Saison. Geplant sind vier Konzerte.

(ue) Für die Konzertreihe „Alte Musik in Sielow“ beginnt am Sonntag, 19. November, die fünfte Saison. Es folgen ein Weihnachtskonzert, ein „Symphonie-Concert“ im März sowie ein „Sommerliches Serenadenkonzert“ im Juni. Zum Auftakt in der Dorfkirche Sielow sind die Musikfreunde für den 19. November, 16 Uhr, in die Dorfkirche Sielow eingeladen. Auf dem Programm steht Musik des 17. Jahrhunderts“ zum Volkstrauertag mit der Capella figuralis und Sängern des Staatstheaters unter Leitung von Christian Möbius.

Musik in alten Dorfkirchen bringt Kultur in ländliche Gebiete und an die Stadtränder. So rückt die von Christian Möbius gemeinsam mit dem vor 25 Jahren gegründeten Bach Consort initiierte Reihe die Musik der Barockzeit und die Kirche in ihrer architektonischen Schönheit in den Fokus.

Beim ersten Konzert am 19. November stehen „Musicalische Exequien“ und Motetten von Heinrich Schütz sowie Werke von Antonio Bertali und Johann Heinrich Schmelzer auf dem Programm. Die Solisten sind Meike Funken und Almut Wilke (Sopran), Jenny Bleidorn und Kerstin Domrös (Alt), Thorsten Coers (Tenor), Ingo Witzke und Nils Stäfe (Bass). Amandine Affagard ist an der Erzlaute und Anke Wingrich an der Barockvioline zu erleben.

Weihnachtslieder und Motetten mit dem Kammerchor der Singakademie am Staatstheater erklingen am Sonntag, 17. Dezember, 19 Uhr. Auf dem Programm des „Symphonie- Concerts“ am Sonntag, 11. März 2018, 16 Uhr, stehen Joseph Haydns „Sinfonie mit dem Paukenschlag“ G-Dur sowie Johann Adolf Hasses „Salve regina“ für Sopran und Orchester. Es wirken unter anderem mit: Meike Funken (Sopran), Anke Wingrich und Priscila Baggio Simeoni (Barockviolinen), Elena Simonett (Barockviola), Krispin Simonett (Barockcello), Ekkehard Kießling (Traversflöte) sowie Christian Möbius (Hammerflügel).

Zum Saisonabschluss erklingt ein „Sommerliches Serenadenkonzert“ am Sonntag, 3. Juni 2018, 16 Uhr. Die Zuhörer dürfen sich auf Madrigale und Volkslieder mit dem Kammerchor der Singakademie Cottbus freuen. Es musizieren Betina Müller (Mandoline) und Christian Möbius (Hammerflügel). Die Leitung aller Konzerte liegt in den Händen von Christian Möbius.

Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um eine Kollekte zur Deckung der Unkosten wird gebeten.