ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Auf hoher See fischt der OB

Herzliche Grüße aus Südnorwegen hat Bürgermeister Holger Kelch bei einer Feier in Cottbus bestellt, und die Grüße schickt wiederum Oberbürgermeister Frank Szymanski. René Wappler

„Der OB fischt in seinem Urlaub auf hoher See“ , erklärte Kelch den Besuchern, „ich hoffe nur, dass er sich nicht wieder zwei Arme bricht.“
Ein solches Malheur war Szymanski beim Frühlingsradeln im Jahr 2004 passiert, und wer schon mal auf hoher See unterwegs war, der weiß: Dort lauern noch viel größere Gefahren. So berichten Fachleute, sie hätten bereits Menschen beim Fechtkampf mit Schwertfischen und beim Ritt auf Seepferdchen über Bord gehen sehen. Vielleicht ist Szymanski aber gewitzt und schaut sich ein paar Zaubersprüche vom Hexenwels ab, um die Finanzen der Stadt Cottbus wieder in Ordnung zu bringen.