| 01:04 Uhr

Auch Lehrlinge lernen an der FHL

Nicht nur studieren können junge Leute an der Fachhochschule Lausitz (FHL). Als Partner der Region ermöglicht die FHL auch die Erstausbildung junger Menschen in traditionellen und neuen Ausbildungsberufen.


An den Studienorten Senftenberg und Cottbus werden in den Fachbereichen und in der Hochschulverwaltung gegenwärtig eine Kauffrau für Bürokommunikation, ein Fachinformatiker und zwei Mechatroniker ausgebildet, heißt es in einer Pressemitteilung.
Darüber hinaus kooperiert die FHL mit dem Ausbildungsring Cottbus und übernimmt die berufspraktische Ausbildung für einen Fachangestellten für Medien- und Informationstechnik in der Hochschulbibliothek und ab September für eine Fachinformatikerin im Fachbereich Informatik/ Elektrotechnik/ Maschinenbau.
Für das neue Schuljahr wurde bereits ein Ausbildungsvertrag mit einer weiteren angehenden Kauffrau für Bürokommunikation abgeschlossen.
Im Rahmen der Ausbildungsplatzinitiative des Landes Brandenburg 2003 steht nun an der FHL ein weiterer Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker zur Verfügung. Da das Auswahlverfahren noch nicht abgeschlossen ist, können sich Interessenten mit guten Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik und Englisch noch bewerben.
Näher Informationen dazu gibt es unter Telefon 03573 85270. (pm/ue)

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE