ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:21 Uhr

Cottbus
Arbeiten auf dem Saspower Berg

Deponie in Saspow
Deponie in Saspow FOTO: LR / Peggy Kompalla
Cottbus. Für rund vier Millionen Euro wird derzeit das vorletzte Baulos auf der Deponie Saspow abgedichtet. Die Fläche umfasst immerhin rund 46 000 Quadratmeter. Für  André Buschmann (vorn) und seinen Kollegen Holger Krause vom Spezialabdichtungsunternehmen Utek in Oranienbaum (Sachsen-Anhalt) bedeutet das eine Menge Arbeit.

Mit einem Spezialschweißgerät verbinden sie die unterschiedlichen Abdichtfolien, die auf dem Areal ausgebracht werden. Obendrüber kommt als Abschluss eine Rekultivierungsschicht. Bis Ende des Jahres werden die Arbeiten noch dauern. Im nächsten Jahr wird das letzte Stück auf dem Deponie-Areal abgedichtet. ⇥Foto: Peggy Kompalla

(pk)