Montagnachmittag inspizieren die Cottbuser ihren neuen Bahnhofsvorplatz. Sie schreiten die neuen Haltestellen ab. Betrachten das Ergebnis von drei Jahren Bauzeit und zehn Jahren Planung. Die Meinung ist einhellig: Endlich.

Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) schwärmt nach gut gelaunt: „Es war richtig schön wieder mit der Straßenbahn durch die Bahnhofstraße zu fahren.“ Er lässt den Blick schweifen. „Das ist ein Platz wie er für eine Metropole wie Cottbus würdig ist.“

Meilenstein Cottbuser Verkehrsknoten

Für Ralf Thalmann und seine Mannschaft von Cottbusverkehr wird der Dienstag spannend, wenn der Verkehrsknoten tatsächlich in Dienst genommen wird. Der Geschäftsführer des städtischen Verkehrsunternehmens registriert mit Genugtuung den Andrang und die Neugier der Menschen. Für Cottbusverkehr und die Stadt sei das Projekt ein Meilenstein.

Das betont auch Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD). Sie schaut in die Gesichter der vielen Besucher, die sich an der Straßenbahnhaltestelle drängeln. „Es ist ein tolles Bild, den Bahnhof so angenommen zu sehen.“ Die 20 Millionen Euro Fördergeld des Landes Brandenburg sei gut angelegtes Geld. „Das ist eine moderne Verbindung von Stadtentwicklung und Mobilität.“

Dabei erinnert sie an den langen Kampf der Cottbuser um den neuen Tunnel. „Was dort schon alles in so kurzer Zeit entstanden ist“, sagt die Ministerin beeindruckt. Sie zählt das Prima Wetter und den Großenhainer Bahnhof als Kultur- und Gründerzentrum auf. „Die Stadt dreht sich und es gibt neue Entwicklungsmöglichkeiten für diesen Teil.“

Auch im Cottbuser Bahnhof Neuerungen geplant

Aber auch die Bahn hat noch Pläne mit Cottbus, wie Bahnhofsmanager Jan Henkel verrät. Im Bahnhofsgebäude und im Umfeld wird es Neuerungen geben. „Wir wollen den Bahnhof innen und außen weiter gestalten. Dazu testen wir verschiedene gestalterische Elemente.“

Die futuristische Holzbank gehört dazu. Die hat am Montag einen neuen Platz direkt am Ausgang zum Vorplatz bekommen. Dort soll sie bis November stehen. Am Montag wird der Besucherandrang gleich dazu genutzt, um die Menschen nach ihrer Meinung zu fragen.

Bildergalerie Neuer Cottbuser Verkehrsknoten am Bahnhof eingeweiht