Für die Geschichte rund um den Wendenkönig Juro und die wendischen Sagenfiguren werden noch Mitwirkende – vom Kind bis zum Sneior – gesucht, die in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Dorfleuten, Mönchen oder Siedlern schlüpfen und in den großen Szenen als Volk agieren. Gesucht werden aber auch tierische Statisten wie Hunde, Ziegen oder Schafe. Wer also einen folgsamen Hund hat oder wer als (Freizeit)Bauer brave Schafe oder Ziegen hat, ist ebenfalls aufgerufen, sich zu melden. „Gern würden wir auch – artgerecht und mit großer Rücksicht natürlich – Tiere in ausgewählten Szenen einbinden. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich melden und helfen, die Geschichte in diesem Jahr auch wieder zu einer gelungenen und erlebnisreichen Vorstellung für Jung und Alt zu machen“, so Jana Kürger vom Sorbischen Nationalensemble.

Wer dabei sein möchte, muss vom 4. bis 7. Juni Zeit haben, um jeweils vom späten Nachmittag bis zum Abend an Proben teilzunehmen. Die Vorstellungen stehen dann am 8., 9. und 10. Juni von 21 bis 22.30 Uhr auf dem Programm.

Wer als Statist bei der Sagennacht mitwirken möchte, wird gebeten, sich beim Sorbischen National-Ensemble, Informationszentrum Lausitz, August-Bebel-Straße 82 in Cottbus direkt vor Ort oder telefonisch unter der Nummer 0355 48576477 oder per E-Mail an j.krueger@sne-gmbh.com zu melden.