ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:16 Uhr

Amt Peitz Im Gespräch Konflikte lösen

Das Paul-Gerhardt-Werk hat in Peitz eine Erziehungs- und Familienberatungsstelle eröffnet. Die Einrichtung gehört zur Beratungsstelle Forst. Von den Erfahrungen aus mehr als zehnjähriger Arbeit können nun Einwohner aus der Region Peitz profitieren. Von Elke Möbus

„Andere ermutigen, ins Leben zu gehen“ , so hatte die Leiterin der Forster Einrichtung, Ute Zörb-Langen, anlässlich zehnjähriger Beratungsarbeit 2001 in Forst das Anliegen der Beratungen umschrieben. Andere, das sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Jugendliche, die Probleme mit den Eltern haben. Eltern, die mit ihren Kindern nicht klar kommen. Paare, deren Beziehung in eine Sackgasse geraten ist. Informations-, Beratungs- und Therapieangebote sollen nun auch in Peitz Wege für Hilfesuchende verkürzen.
„Mit qualifizierten Fachkräften können Fragen rund um die Themen Erziehung, Entwicklung und Verhalten von Kindern und Jugendlichen, Familie, Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Gewalt und sexuellem Missbrauch besprochen werden“ , sagt Annette Berndt, die in der Peitzer Beratungsstelle arbeitet. Anerkannte Methoden, wie aus der Gesprächspsychotherapie, der Tiefenpsychologie, der Paar- und Familientherapie und der Spieltherapie werden Rat suchenden angeboten. Wichtig zu wissen sei zudem, dass die Beratungsstelle vorbeugende Angebote bereithält. Bisher sei es meist so, dass Beratung gewünscht wird, wenn Auffälligkeiten, Probleme, Konflikte zwischen Eltern und Kindern oder schwierige Lebenssituationen in Partnerschaften sich schon entwickelt haben.
Wie Annette Berndt betont, sind die Angebote freiwillig, kostenfrei und unabhängig von politischer, weltanschaulicher und religiöser Einstellung.

Hintergrund Erziehungs- und
Familienberatung

 Die Außenstelle Peitz der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Paul-Gerhardt-Werkes befindet sich im Glashüttenweg 15 im Gemeindehaus der katholischen Kirche. Beratungsgespräche finden nur nach Terminvereinbarung unter Telefon 03562 99 442 statt. Terminvereinbarungen sind dienstags und mittwochs von 14 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 8 bis 12 Uhr möglich.