| 06:33 Uhr

Bahnverkehr
Am Dienstag kein RE-Halt am Bahnhof Zoo

Mächtig viel Rauch. Am Sonntag hatte es auf einer Baustelle am Bahnhof Zoo in Berlin gebrannt.
Mächtig viel Rauch. Am Sonntag hatte es auf einer Baustelle am Bahnhof Zoo in Berlin gebrannt. FOTO: Bundespolizei Berlin / dpa
Update Berlin. Die Züge der Regionalexpresslinien RE 1 und RE 2 aus dem Süden und Osten Brandenburgs halten auch am Dienstag nicht am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin. Das sagte eine Bahnsprecherin der RUNDSCHAU. Laut Odeg soll die Störung bis zum Mittwoch andauern.

Fahrgäste aus der Lausitz müssen im Hauptbahnhof auf die S-Bahn umsteigen, wenn sie zum „Zoo“ wollen. Grund sind technische Probleme nach einem Feuer.

Der Bahnhof im Bezirk Charlottenburg hatte am Sonntagnachmittag evakuiert werden müssen, weil dort ein Feuer ausgebrochen war. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers könnte eine Silvester-Rakete den Brand ausgelöst haben. Die Ursache sei aber noch nicht eindeutig geklärt.

Der Brand war am Silvestertag auf der Zwischendecke einer angrenzenden Baustelle ausgebrochen. Der Rauch zog bis in den Bahnhof. Ein Zug mit 250 Menschen an Bord, der in den Rauch geriet, konnte wieder herausgezogen werden, wie die Bundespolizei mitteilte.

Nach dem Brand können auf einem Gleis keine Züge halten. Durch das Feuer am Sonntagnachmittag seien Strom- und Kommunikationskabel beschädigt worden. Regional- und Fernzüge könnten deshalb zwar durch den Bahnhof fahren, aber nicht am Bahnsteig Halt machen.

Bei der S-Bahn gibt es keine Einschränkung.

D Ein Bahnsprecher erklärte, es sei noch nicht absehbar, wann wieder Fern- und Regionalzüge an dem Bahnhof halten könnten. Die Odeg informierte, das den gesamten Dienstag keien Züge des RE2 am Zoo halten werden.

(si)
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE