ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:39 Uhr

Traditionspflege
Am 1. Juli findet in Steinitz das Bergmannsfest statt

Steinitz. Schon zum 10. Mal findet am Sonntag, 1. Juli, am Steinitzhof und an der Kirche in Steinitz der traditionelle Bergmannstag statt.  Veranstaltet wird er von der Stadt Drebkau, von der Gewerkschaft IGBCE und vom Bergmannsverein zu Grube Merkur und Umgebung.

Zum Auftakt gibt es ab 11 Uhr den Gottesdienst vor der Kirche unter der Obhut der heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute.  Mit dem Einmarsch der Bergmannsvereine hinter ihren Fahnen beginnt das unterhaltsame Programm des Tages am Steinitzhof. Nach der Eröffnung spielt das Orchester Lausitzer Braunkohle.  Zur Unterhaltung wird auch die Guggenmusik „Tacktlos“ beitragen. Linedance ist eingeplant und Kotte&Kotte werden das Programm bis 18 Uhr ebenfalls mitgestalten. Es wird Bergbautechnik ausgestellt.  Das ATZ und excursio Welzow sorgen für Angebote auf dem Gelände. Wer Lust hat, kann an Tagebautouren teilnehmen. 

 Natürlich sind die Ausstellungen auf dem Steinitzhof geöffnet. Inka Galaktika wird sich den kleinen Besuchern widmen.  Die Mädchen und Jungen werden sich sicher auch auf der Hüpfburg und dem Spielplatz, beim Brikettzielwurf und  am Rekord Mobil wohl fühlen. Der Rasthof Scholsching  sorgt für Speisen und Getränke. Der Eintritt ist frei. „Ich würde mich über viele Besucher bei dieser Veranstaltung freuen“, betont Drebkaus Bürgermeister Dietmar Horke.

(jul)