| 02:34 Uhr

Alte Eisdielen-Stühle suchen neuen Platz

Cottbus. Die Sachsendorfer Straße lädt für den morgigen 1. Mai zum 1. Ströbitzer Höfe-Flohmarkt ein. Die Nummerierung verrät schon, dass die Organisatoren eine Fortsetzung planen. Ulrike Elsner

Die Idee dazu hatte Mathias Kloss. "Ich bin 2012 hierhergezogen, und seitdem hat sich auf meinem Hof eine Menge angesammelt", berichtet der 35-jährige Mediendesigner. Gemeint sind Dinge, die die eigene Familie nicht mehr benötigt, die für andere aber interessant sein könnten.

Hinzu kommt, dass der Ströbitzer schon immer Spaß an Trödelmärkten hatte. Also hat er Freunde und Nachbarn angesprochen und Flyer in Briefkästen verteilt. Das Ergebnis sind 15 Leute, die ihre Schätze anbieten wollen, und fünf Höfe in der Sachsendorfer Straße, die am morgigen Freitag von 10 bis 16 Uhr für Schatzsucher öffnen. Ganz nebenbei können die Besucher den besonderen Charme der Altbau-Häuser genießen.

Im Angebot sind unter anderem Autoteile, Möbel, Bekleidung, Leuchtkästen und Stühle, die zur DDR-Zeit mal in einer Eisdiele gestanden haben. "Wenn die irgendwo Platz bekommen, um zu wirken, das wäre toll", schwärmt Mathias Kloss, der auf seinen Schatzsucherinstinkt setzt. "Vieles, was der eine nicht mehr benötigt, ist für den anderen noch von Wert", weiß der Ströbitzer aus eigener Erfahrung und hat eine Nachbarin darin bestärkt, unbedingt ihre alten Leinen-Geschirrtücher anzubieten.

Flohmärkte sind nicht nur eine Möglichkeit, Gebrauchsgegenstände zu einem günstigen Preis zu erwerben und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. "Man lernt auch die Nachbarn kennen und rückt näher zusammen", ist sich Mathias Kloss sicher. Das dürfte in der Sachsendorfer Straße nicht schwerfallen. Schließlich unternehmen die Bewohner hier sowieso manches gemeinsam.

Der Plan, die Höfe-Flohmärkte in Ströbitz fortzusetzen, steht fest. Offen ist nur noch, ob sie demnächst wieder in der Sachsendorfer Straße stattfinden oder von Straße zu Straße wandern. "Auch in anderen Teilen von Ströbitz gibt es volle Keller und Schuppen mit manchem, was andere noch gut verwenden könnten", ist sich der Initiator des Flohmarktes sicher.