ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:32 Uhr

Auftakt für Spree-Neiße in Cottbus am Montag
Aktionstage zeigen Situation von Behinderten

Cottbus/Spree-Neiße. In den kommenden zwei Wochen soll in Cottbus und Spree-Neiße auf die Situation von Behinderten aufmerksam gemacht werden. Anlass ist der Protesttag zur Gleichstellung  von Behinderten, der am Sonntag stattfindet.

Am Montag gibt es eine gemeinsame Auftaktveranstaltung von Stadt Cottbus und Landkreis Spree-Neiße, bei der eine Ausstellung im Rathaus am Neumarkt in Cottbus eröffnet wird.  Eine Übersicht zu den zahlreichen Diskussionsrunden, Informationsgesprächen und Aktionen findet sich im nun erschienen Begleitheft, welches der Landkreis Spree-Neiße und die Stadt Cottbus gemeinsam mit dem Brandenburger Landesamt für Soziales und Versorgung sowie zahlreichen Trägern erstellt haben. „Inklusion betrifft uns alle“, so die Behindertenbeauftragte des Spree-Neiße-Kreises, Annett Noack. „Um auf diese aufmerksam zu machen und um eine kurze Übersicht der Programminhalte zu bieten, haben wir das Begleitheft zusammen mit der Stadt Cottbus und den beteiligten Trägern erstellt.“