| 14:46 Uhr

Aktenfund bei Abriss der Stasi-Bezirkszentrale in Cottbus

Die Bagger knabbern seit dieser Woche an der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung im Cottbuser Norden.
Die Bagger knabbern seit dieser Woche an der ehemaligen Stasi-Bezirksverwaltung im Cottbuser Norden. FOTO: Helbig/mih1
Cottbus. Beim Abriss der ehemaligen Berzirksverwaltung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in Cottbus sind etwa 20 laufende Meter Akten gefunden und gesichert worden. sim

Es handelt sich dabei nach Auskunft des Leiters der Frankfurter Außenstelle der Stasi-Unterlagen-Behörde, Rüdiger Sielaff, um die kompletten Bauunterlagen der Cottbuser Stasi-Liegenschaft einschließlich Bunkern. Die Unterlagen wurden in die Außenstelle nach Frankfurt (Oder) gebracht. Sie sind etwas verschmutzt, aber in einem insgesamt guten Zustand und sollen ab kommender Woche erschlossen werden. Mehr dazu lesen sie am Freitag in der RUNDSCHAU.