ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:58 Uhr

Am Wochenende
Mehrere Änderungen im Busverkehr

 Bus-Benutzer müssen sich am Wochenende rund um Cottbus auf ein paar Änderungen einstellen.
Bus-Benutzer müssen sich am Wochenende rund um Cottbus auf ein paar Änderungen einstellen. FOTO: Michael Helbig
Kolkwitz/Cottbus. Cottbusverkehr kündigt für das Wochenende Änderungen im Busverkehr für Kolkwitz, Sielow und die Cottbuser Vogelsiedlung an. Hintergrund sind Bauarbeiten am Kolkwitzer Bahnübergang und zwei Feste.

Da der Bahnübergang in Kolkwitz aufgrund von Bauarbeiten ab Samstag 6.30 Uhr bis Sonntag 20.30 Uhr voll gesperrt ist, verkehren zwischen Kolkwitz und Cottbus die Busse der Linien 12-14 und 35-37 in beiden Richtungen über die Hans-Sachs-, Ströbitzer, Schul-, Schadow- und Berliner Straße (Haltestelle „Schadowstraße“). Die Haltestellen „Ströbitz Friedhof“, „Steinteichmühle“ und „Kolkwitz Langosa“ werden nicht bedient. In Richtung Cottbus wird die Haltestelle „Schadowstraße“ vor die Einmündung Berliner/Schadowstraße verlegt. Die Anruf-Fahrten der Linie 35-37 bedienen alle Haltestellen entsprechend des Fahrplans.

Aufgrund des Tages der offenen Tür bei der Sielower Feuerwehr können am Samstag und Sonntag die Haltestellen „Feuerwehr“ und „Windmühlenweg“ in beiden Richtungen nicht durch die Linien 15, 15-44 und 15-47 bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle wurde in der Sielower Chausee eingericht.

Aufgrund eines Kinderfests am Samstag auf dem Striesower Weg in der Vogelsiedlung, können die Haltestellen „Meisenweg“ und „Finkenweg“ ab 14 Uhr nicht bedient werden. Cottbusverkehr bittet die Fahrgäste, ersatzweise die Haltestelle „Goyatzer Straße“ zu nutzen.

(red/pos)