Mehr als 10 000 Interessenten bei der Handwerkermesse scheinen diese Einschätzung von der Konsumentenseite her zu bestätigen.
Auch die Tatsache, dass es in Cottbus 2004 deutlich mehr Firmengründungen als -schließungen gab, ist ein gutes Zeichen.
Aus alledem aber schon einen wirtschaftlichen Aufschwung in der Stadt herauszulesen, das ist wohl eher Optimismus als Realismus. Warten wir doch erst einmal ab, ob das große Interesse von Messebesuchern in konkrete Aufträge mündet. Warten wir außerdem ab, ob die vielen neugegründeten Firmen am schwierigen Markt in Cottbus bestehen können. Und lassen wir uns drittens überraschen, ob die neuen Unternehmen unterm Strich etwas an der hohen Cottbuser Gesamtarbeitslosigkeit ändern wollen und werden.