ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:04 Uhr

Pläne für Cottbuser Erholungsgebiet
Abschluss von Rundweg um Ostsee in Aussicht

Cottbus. Bis zum Jahr 2021 sollen die Arbeiten mit Bezug zum Bergbau am künftigen Rundweg um den Cottbuser Ostsee beendet sein. Wie Stefan Korb vom Ostseemanagement mitteilt, kann dann wiederum der Bau für den Abschluss des Rundweges beginnen, der sich über 23 Kilometer erstrecken wird.

Dafür sei auch ein Kooperationsvertrag mit dem Amt Peitz vorgesehen. Im östlichen Teil fehlen etwa neun Kilometer, damit der Rundweg komplett ist. Er zählt neben der Kaimauer und dem Stadthafen zu den wichtigsten Säulen der Planung.