| 02:33 Uhr

Abgestorbene und kranke Bäume müssen weichen

Cottbus. Umfangreiche Baumfällungen kündigt Stadtsprecherin Kerstin Jebas ab Oktober im Stadtgebiet Cottbus zur Pflege der Baumbestände und zur Herstellung der Verkehrssicherheit an. Hier eine Übersicht: Sachsendorf-Madlow: In der Uhlandstraße, Höhe Nr. red/pos

15, fällt einer kleinere Robinie, da die Bruchsicherheit der Baumkrone unzureichend ist. In der Gelsenkirchner Allee, am Parkplatz mit der Zufahrt von der Uhlandstraße, ist die Fällung einer in der Baumkrone bruchgefährdeten und im Stamm geschädigten Kiefer erforderlich. Am Ende der Spreestraße, in Verlängerung der Madlower Schulstraße, müssen vier Bäume mit einer vom Pilz befallenen Weide zum Erhalt der Verkehrssicherheit weichen. In der Priorstraße, östlich der Madlower Haupt- und kurz vor der Madlower Schulstraße, ist eine Robinie betroffen.

An der Madlower Wendeschleife der Straßenbahn, vor dem Grundstück Franz-Schubert-Straße 20, wird eine Birke nach dem Abbruch von Baumkronenteilen entfernt. Im Bereich der Roteichenallee in den Sachsendorfer Wiese werden zwei abgestorbene Bäume und eine Zitterpappelgruppe verschwinden. Am Priorgraben werden in Höhe des Spielplatzes an der Helene-Weigel-Straße zwei Bäume gefällt. Zwei intensiv durch Pilzbefall geschädigten mehrstämmige Weiden sowie ein gerissener Ahorn stehen im Bereich zwischen dem Spielplatz Leipziger Straße und der Straße Am Priorgraben auf der Liste.

Sandow: Im Bereich zwischen der Ludwig-Leichhardt-Allee und Bootshaus steht eine große Baumweide zu schief und muss weichen. In der Branitzer Siedlung, gegenüber Lenbachstraße 5, wird ein morscher Spitzahorn gefällt.

Stadtmitte: Auf der Grünfläche des Brandenburger Platzes wird ein teils absterbender Spitzahorn entnommen.

Spremberger Vorstadt: Am Spreeufer, zwischen Stadtring und Strombad, ist eine doppelstämmige Erle bruchgefährdet.

Gallinchen: In Höhe des Wiesenwegs 7 muss eine kleine Fichtengruppe weichen.

Branitz: In Höhe des unbefestigten Parkplatzes in der Tierparkstraße ist eine morsche Eiche betroffen. In der Kiekebuscher Straße, im Abschnitt zwischen Rosenwinkel und Bahnübergang, stehen zwei absterbende Eschen auf der Liste der Baumfällungen.