Demonstrationen in Cottbus

Mit rund tausend Teilnehmern fand auf dem Cottbuser Altmarkt die Demonstration für ein friedliches Zusammenleben mit Flüchtlingen statt. Das rechtspopulistische Bürgerbündnis „Zukunft Heimat“ aus Golßen im Spreewald hatte weit über die Region hinaus mobilisiert. Am Samstagnachmittag demonstrierten rund 2000 Menschen unter Führung des Vereins gegen die Flüchtlingsaufnahme. Die Polizei war bei beiden Demos massiv vor Ort.