Bildergalerie „Nachts im Tierpark“ Cottbus

Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbige Lichtinstallationen auf vielen Wegen und Plätzen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Der abendliche Tierpark ist geheimnisvoll beleuchtet. Am Samstagabend können Besucher dies noch einmal erleben.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Ein Platz zum Verweilen mit Herz.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbige Lichtinstallationen auf vielen Wegen und Plätzen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Der abendliche Tierpark ist geheimnisvoll beleuchtet. Am Samstagabend können Besucher dies noch einmal erleben.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Es hat geschmeckt - abendliche Leoparden-Fütterung.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Es hat geschmeckt - abendliche Leoparden-Fütterung.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Es hat geschmeckt - abendliche Leoparden-Fütterung.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Der abendliche Tierpark ist geheimnisvoll beleuchtet. Am Samstagabend können Besucher dies noch einmal erleben.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Europaplastik im Baumwipfel.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Pinguin-Armee zog auch in diesem Jahr die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Pinguin-Armee zog auch in diesem Jahr die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Pinguin-Armee zog auch in diesem Jahr die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Pinguin-Armee zog auch in diesem Jahr die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Die Pinguin-Armee zog auch in diesem Jahr die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbige Lichtinstallationen auf vielen Wegen und Plätzen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbige Lichtinstallationen auf vielen Wegen und Plätzen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Auch die DRK-Sanitäterinnen Franziska Burkow (l) und Claudia Jähnig waren im abendlichen Tierpark unterwegs.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Lichtskulpturen am Wegesrand.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend.. "Die Wächter" erstrahlen geheimnisvoll.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend.."Die Wächter" erstrahlen geheimnisvoll.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Warten auf die Leoparden-Fütterung.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend.."Die Wächter" waren ein begehrtes Fotomotiv".
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher..
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Farbig angeleuchtete Bänder verzauberten die Besucher.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Lichtinstallation am Wegesrand.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Porträtmaler Stephan Illge war auch in diesem Jahr dabei und porträtierte Konstantin (8).
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die Cottbuser Krimiautorin Franziska Steinhauer las im Kuhstall Krimi-Geschichten vor.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Torsten Karow ist als "Rattenfänger von Cottbus" musizierend mit Kindern des Cottbuser Kindermusicals unterwegs.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend..Ein Platz zum Verweilen mit Herz.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Lichtinstallationen in den Bäumen zogen die Blicke der Besucher an.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die Pinguin-Armee zog die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die Europaplastik in den Baumwipfeln.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Spielplatz mit Herz.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die farbige Pinguin-Armee zog die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die farbige Pinguin-Armee zog die Besucher in ihren Bann.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Zootierpfleger Ronny Jüttner plaudert über die Lebensweise der Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Tiere Spiegeln sich im Wasser
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Ein Platz zum Entspannen mit Herz.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Der Spielplatz lud zum Toben und verweilen ein.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Der Spielplatz lud zum Toben und verweilen ein.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Der Spielplatz lud zum Toben und verweilen ein.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Die Cottbuser Krimiautorin Franziska Steinhauer las im Kuhstall Krimi-Geschichten vor.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Lichtinstallationen weisen den Weg im abendlichen Tierpark zu den Tiergehegen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Porträtmaler Stephan Illge war auch in diesem Jahr dabei.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Lichtinstallationen weisen den Weg im abendlichen Tierpark.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Lichtinstallationen weisen den Weg im abendlichen Tierpark.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Farbig angestrahlte Bänder flattern im abendlichen Wind.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Farbig angestrahlte Bänder flattern im abendlichen Wind.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Torsten Karow ist als "Rattenfänger von Cottbus" musizierend mit Kindern des Cottbuser Kindermusicals unterwegs.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Leckere Plinse gab es bei René Ullrich von der Spreewald-Showküche.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Bummel durch den abendlichen Tierpark.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Brezeln für den Hunger zwischendurch.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Christian Krappig und Söhnchen Emil (4) erfreuen sich an den Lichtinstallationen.
© Foto: Michael Helbig
Nachts im Cottbuser Tierpark am Freitagabend. Zootierpflegerin Heike Jandke erzählt Geschichten über die beiden Elefantendamen Karla und Sundali.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Cottbuser Tierpark erstrahlt in geheimnisvollem Licht.Auch am heutigen Samstag lädt der Cottbuser Tierpark bis Mitternacht zur fünften Veranstaltung „Nachts im Tierpark“ ein. Der Lichtkünstler Jörn Hanitzsch hat insgesamt 430 Skulpturen und Lichtinstallationen im ganzen Park angebracht und verzaubert die Besucher mit geheimnisvollem Licht bei ihrem nächtlichen Bummel durch den Tierpark. Neben den Installationen von Jörn Hanitzsch wird es auch heute Abend zwischen 21.30 und 22 Uhr eine Performance der Kinder des Käthe-Kollwitz-Hauses geben. Beim Streichelzoo zeichnet Maler Stephan Ilge Porträts, und Krimi-Autorin Franziska Steinhauer liest im Kuhstall. Natürlich werden auch viele Tiere zu sehen sein, von denen einige in der Dämmerung aktiver sind als am Tage..Im Bild: Zootierpfleger Ronny Jüttner erzählt über die Lebensweise Kattas.
© Foto: Michael Helbig
Bilder-Galerie / 08. Juni 2019, 11:28 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.