| 18:59 Uhr

Cottbus
85 Prozent aller Beitragsfälle in Cottbus bezahlt

Cottbus. Die Stadt Cottbus wird bis zum Jahresende rund 85 Prozent der Kanalanschlussbeiträge zurückgezahlt haben. Das verkündete Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) am Mittwoch vor dem Stadtparlament.

„Mehr als 70 Millionen Euro sind zur Auszahlung angewiesen“, erklärte er und ergänzte: „Den Beitragszahlern danke ich für die oftmals bewiesene Geduld und das Verständnis.“ Cottbus sei Vorreiter in der Rückzahlung der Kanalanschlussbeiträge. Einen Anteil daran hat die Bürgerinitiative Altanschließer. Dessen Mitinitiator Volkmar Knopke wird sich in die Ehrenchronik von Cottbus eintragen, erklärte der Oberbürgermeister. „Wer hätte das noch vor zwei Jahren gedacht?“, fragte er. „Nicht allen hat die Hartnäckigkeit gefallen, mit der die Initiative das Recht der Beitragszahler erstritten hat. Aber wir wollen ja engagierte Bürger.“

(pk)