Zum Tag der offenen Tür im Pressehaus ist nämlich die Einlösung der Stadtwette fällig.

Oberbürgermeister Frank Szymanski (SPD) stiftet noch einen zusätzlichen Anreiz: Auf die ersten zwanzig Wett-Teilnehmer wartet ein T-Shirt oder ein Basecape mit dem Stadtwappen.

Sind um 14.45 Uhr - dem entscheidenden Zeitpunkt des Einlösens der Wette - mindestens 65 Cottbuser mit einem Stadtwappen auf dem Hof des Pressehauses versammelt, gewinnt die Stadt die Krebs-Wette. Die RUNDSCHAU stiftet dann ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro. Die Cottbuser Jugendfeuerwehr könnte damit ihr Sommercamp ausrichten.

Verliert die Stadt jedoch ihre Wette, wird Oberbürgermeister Frank Szymanski eine Stunde lang in der Traditions-Straßenbahn Tickets verkaufen zugunsten der RUNDSCHAU-Aktion "Wir helfen".

Einige Varianten des Wappentieres sind zum Selbstaus-drucken auf der Homepage der Stadt unter www.cottbus.de zu finden.