ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:49 Uhr

Cottbus
560 000 Euro mehrfürs Rathaus-Personal

Cottbus. Die Einigung in den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst bedeutet für die Stadt Cottbus in diesem Jahr Mehrausgaben von rund 560 000 Euro im Gegensatz zu den Planungen.

Darüber informierte der Finanzbeigeordnete Markus Niggemann (CDU) in der vergangenen Woche den Finanzausschuss. Für das Jahr 2019 kommen demnach noch einmal zusätzliche Personalkosten in Höhe von 1,4 Millionen Euro hinzu. Die Tarifpartner hatten sich im April geeinigt. Damit soll es rückwirkend zum 1. März 2018 im Schnitt 3,19 Prozent mehr Geld im öffentlichen Dienst geben. Zum 1. April 2019 ist nochmals ein Plus von 3,09 Prozent geplant.

(pk)