ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:38 Uhr

Thema: Digitalisierung
5000 Besucher entdecken Cottbus bei Nacht

Nacht der kreativen Köpfe Cottbus 2018 FOTO: Michael Helbig
Cottbus. Ein paar Hundert Besucher weniger als im Vorjahr waren am Samstag in der kreativsten Nacht des Jahres in Cottbus unterwegs. Von Daniel Steiger

Mehr als 5000 Gäste erkundeten am vergangenen Sonnabend von 18 bis 24 Uhr, was Cottbus unter dem Stichwort „Digitalisierung“ zu bieten hat. Diese Zahl vermeldete der Veranstalter kurz nach Toresschluss mitten in der Nacht. Vor einem Jahr waren es demnach mehr als 5700 Interessierte gewesen. „Besonders bemerkenswert in diesem Jahr war der gestiegene Anteil von Kindern und Jugendlichen. ‚Cottbus ist bunt’ stand als Slogan an mehreren Orten und war es auch. Ich denke, das sind Gründe, im nächsten Jahr weiterzumachen“, sagt Jörg Ackermann, Geschäftsführer der veranstaltenden Agentur Pool Production.

Doch die gesunkene Besucherzahl kehrte sich an manchen Veranstaltungsorten auch positiv aus. „An der BTU war es nicht so voll wie in den vergangenen Jahren, da hatten die Kinder auch die Chance, mal schnell an die Experimente heranzukommen“, berichtet eine Cottbuserin, die anonym bleiben möchte. Warteschlangen gab es hingegen bei einer anderen Station der Veranstaltungsreihe. Die Cottbuser Filiale von Carl Beutlhauser Baumaschinen bot vor allem Kindern an, mal selbst in einem Bagger zu sitzen und dessen Schaufel tief in dem aufgeschütteten Sand zu versenken. Ausgerüstet mit Helm und einer Menge Vorfreude nahmen die Gäste da auch mal die ein oder andere Minute mehr Wartezeit in Kauf. „Das war toll“, freute sich die zehnjährige Mia nach ihrer Baggertour. „Es ist aber gar nicht so einfach, sich zu merken, welcher Hebel was macht. Hebel gibt es nämlich jede Menge in so einem Bagger.“

Schon Routine als Teilnehmer der Nacht, die schlauer macht, haben die Angestellten des Carl-Thiem-Klinikums. Besucher erfuhren hier mehr über elektronische Krankenakten, das Labor im digitalen Zeitalter und konnten sich als Chi-
rurg versuchen. Auch der Hubschrauberlandeplatz lockte immer wieder Neugierige aufs Dach des CTK. Wenige Stunden vorher war übrigens zum 551. Mal in diesem Jahr ein Rettungshelikopter dort gelandet. Nur die Führung in die Patientenküche, die täglich mehr als 3000 Mahlzeiten aufs Tablett bringt, musste kurzfristig abgesagt werden.

Im City-Saal in der Bahnhofstraße informierten Siemens  und die Stadtwerke Cottbus über „Die digitale Welt vernetzter Energien“.
Im City-Saal in der Bahnhofstraße informierten Siemens  und die Stadtwerke Cottbus über „Die digitale Welt vernetzter Energien“. FOTO: Michael Helbig

„Das ist eine tolle Veranstaltungsreihe“, urteilte Besucher Harry Bähr. „Da erfährt man mal in einer Nacht, was in der Stadt so los ist und kann hinter die Kulissen schauen.“ Schon mal zum Vormerken: Die 13. Nacht der kreativen Köpfe findet am 19. Oktober 2019 statt.