(red/noh) Der Journalist und Autor Timur Vermes ist am Donnerstag, dem 9. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek, Berliner Straße 13/14, bei der  „Lausitzer Lesart“ zu Gast. Timur Vermes ist bekannt durch seinen Debütroman, die Hitler-Satire „Er ist wieder da“, aus dem Jahr 2012. Nach Cottbus kommt er mit seinem 2018 erschienenen Roman „Die Hungrigen und die Satten“. 150 000 Flüchtlinge sind auf dem Weg nach Deutschland, begleitet von einem Engel. – Und wenn dieser Engel nicht vom Himmel geschickt wurde sondern vom Fernsehen? Wie würde Deutschland reagieren? Die Literaturwissenschaftlerin Kathrin Verzino moderiert den Abend. Der Eintritt für die gemeinsame Veranstaltung von Brandenburgischem Literaturbüro, Stadt- und Regionalbibliothek sowie der RUNDSCHAU beträgt zwölf Euro, zehn Euro ermäßigt. Reservierungen unter Telefon 0355/38060-24 oder www.lernzentrum-cottbus.de.