ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 22:48 Uhr

Geldsegen
Millionen-Spritze für Krankenhäuser der Region

Cottbus. Der Bund stellt für die Krankenhausförderung in diesem Jahr 100 Millionen Euro bereit – Brandenburg erhält 20 Millionen Euro, wie Gesundheitsministerin Diana Golze (Linke) bestätigt. Von Jenny Theiler

Auf Nachfrage der RUNDSCHAU erklärten die Lausitz Klinik Forst, das Carl-Thiem-Klinikum Cottbus und das Klinikum Niederlausitz Senftenberg, dass das Geld in die medizinische Digitalisierung investiert werde.

Der Freistaat Sachsen erhält rund 13 Millionen Euro, wie das sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bestätigt. Das Geld soll laut Ministerium vorrangig für die Zusammenlegung stationärer Versorgungskapazitäten verwendet werden.