Internationale Orgelfestival statt. Um 19.30 Uhr beginnt ein Orgelkonzert mit Werken von Buxtehude, Bach, Mozart, Gordonyi und Mendelssohn. Organist ist KMD Christhard Kirchner (Berlin). Am Donnerstag, 30. September, um 19.30 Uhr sitzt Jaroslaw Tarnawski (Posen) an der Orgel.
Auch das Philharmonische Orchester „Tadeus Baird“ aus Zielona Gora unter Leitung von Czeslaw Grabowski wird das Fest mit gestalten. Höhepunkte bilden am Sonnabend, 2. Oktober, die „Europasinfonie“ von Czeslaw Grabowski und Wilfried Wilke, sowie die „Orgelsinfonie von Camille Saint Säens“ , die in der Filmmusikbearbeitung von „Schweinchen Babe“ bekannt wurde. Am Sonntag, 3. Oktober, erklingt beim „Orgelkonzert für Kinder und Erwachsene“ ab 17 Uhr die Wolgogradorgel zum ersten Mal und am Montag, 5. Oktober, spielen Jutta Augustat und und Harald Berghausen bei dem „Konzert für Dudelsack und Orgel“ ab 19.30 Uhr unter anderem Werke von Händel und Bach. Neben den Konzerten sind Führungen an den Orgeln in Zielona Gora und der Oberkirche vorgesehen. (as)

Eintrittskarten gibt es für fünf oder ermäßigt für drei Euro in der Oberkirche St. Nikolai von 10 bis 17 Uhr, Telefon 0355 24714 oder eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse.