Der Grund: Innerhalb von sechs Wochen nach der Zahlung könne die Lastschrift im Streitfall wieder zurückgebucht werden. Dem Kunden bleibe somit ein wichtiges Druckmittel im Fall eines Mangels oder einer Falschlieferung erhalten.
Im Gegensatz dazu ist die Stornierung einer Kreditkartenzahlung nur bei Nichtlieferung oder Abbuchung eines falschen Betrages möglich, betont die Bank. Bei der Nachnahme sei ein Rückruf des Betrages gänzlich unmöglich. (pm/sh)