Larissa Fuhsy (U9), Marie Kaiser und Richard Kuhl (beide U11) konnten alle ihre Kämpfe gewinnen. Den ersten Platz und damit die Goldmedaille in ihrer Alters- und Gewichtsklasse haben sie beinahe schon abonniert. Beim allerersten Wettkampf ihrer noch jungen Judo-Laufbahn konnten Liliana Weiß, Lene Reinicke und Tamino Krombholz einen Teil ihrer Kämpfe gewinnen und belegten am Ende jeweils einen beachtlichen dritten Platz. Lukas Stahlberg, mit sechs Jahren jüngster Ippon-Starter, erkämpfte bei seinem auch erst zweiten Turnier ebenfalls Bronze.

Weitere Bronzemedaillen errangen Lea-Marie Richter (U9) sowie Nora Engelen und Arian Eberhardt (beide U11). Martin Struzik (U13) unterlag im Kampf um Platz drei.