"Die Händler bieten gerade bei Schnäppchenangeboten immer längere Laufzeiten an - dadurch sind die monatlichen Raten zwar niedriger, insgesamt verteuert sich der Einkauf aber", sagte Manuela Herlinger von der Verbraucherzentrale Berlin. Zudem sei das Risiko über einen langen Zeitraum größer, dass Käufer etwa durch Arbeitslosigkeit oder Krankheit in finanzielle Schwierigkeiten geraten.
Einer Studie der Wirtschaftsauskunftei Bürgel in Hamburg zufolge verschulden sich nach wie vor viele Deutsche, weil sie sich beim Möbel- oder Autokauf finanziell übernehmen.
(dpa/sha)