Darüber informierte Landkreis-Dezernent Dirk Gebhard auf Anfrage der Fraktion LUN/BVB/50Plus im Kreistag am Montag. Er verwies auf das Kreisentwicklungskonzept, in dem die Bedeutung der Brücke in ihrer Erschließungsfunktion für den Raum Neudeck, unter anderem für die Landwirtschaft und auch das Schloss, verankert sei. Obwohl sich die Ersatzbrücke derzeit ebenfalls in einem optisch nicht sehr guten Zustand zeige, gehe man davon aus, dass sie die Übergangszeit überdauere. Es gebe die Zusage, diese Brücke noch einmal zu prüfen und den Holzboden instand zu setzen, so Gebhard. Obwohl die Landesstraße 673 nicht zum Grundnetz, sondern "nur" zum Grünen Straßennetz des Landes gehöre, setze sich der Landkreis schon seit dem Jahr 2004 für die hier notwendigen Maßnahmen ein, erinnerte der Dezernent.