Wie das Landratsamt in einer Pressemitteilung erklärt, werden Freiwillige gesucht für den Einsatz in den Schulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung" in Herzberg, Finsterwalde und Elsterwerda. Betraut werden sie mit

der Begleitung im Schülerspezialverkehr,

der Begleitung, Betreuung und Unterstützung von mehrfach behinderten Schülern, im Unterricht, in den Pausen und in der Freizeitgestaltung,

Hilfestellung beim Erlernen und Festigen von lebenspraktischen Tätigkeiten.

Ab dem 1. Juni sind im Amt für Bauaufsicht, Umwelt und Denkmalschutz zwei freie Stellen im Bundesfreiwilligendienst zu besetzen. Aufgabenschwerpunkte:

Innendienstarbeiten im Büro, so Dokumentationen, Arbeiten im Geoinformationssystem,

praktische Außendienstarbeiten zum Natur- und Artenschutz, so Pflegemaßnahmen in Schutzgebieten und Biotopen, Gefahrenabwehr und Tierrettungsaktionen, Vorort-Besichtigungen.

Im kulturellen Bereich sind Stellen zu besetzen:

Kulturamt ab 1. Juni 2013,

Kreisarchiv ab 1. Juni 2013,

Kreismedienzentrum ab 1. Juni 2013,

Kreismuseum Finsterwalde ab 1. Mai 2013,

Kreismuseum Bad Liebenwerda ab 1. Mai 2013.

In den Einsatzstellen des Landkreises werden Interessenten in ein engagiertes Team aufgenommen, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Freiwilligendienst beinhalte eine fachliche Betreuung sowie den Besuch von Seminaren. Der Einsatz soll dazu dienen, Erfahrungen zu sammeln und auch Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln und auszubauen. Für eine Studien- und Berufswahl kann das Engagement als Praktikum angerechnet werden oder zur Überbrückung von Wartezeiten dienen.

Voraussetzung für alle Stellen (außer Kreisarchiv) ist die Fahrerlaubnis Klasse B.

Interessenten richten ihre Bewerbung mit Lebenslauf und einer Kopie des letzten Schul- oder Berufszeugnisses an den Landkreis Elbe-Elster, Amt für Personal, Organisation und IT-Service, z. H. Frau Claus, Ludwig-Jahn-Straße 2, in 04916 Herzberg. Fragen per Telefon 03535 46-1203 oder per E-Mail christina.claus@lkee.de.