ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Kurznachrichten

Forst. Klinger Runde bereitet Ministertreffen vorEin Minister kommt zur Klinger Runde. Am Montag, dem 23. jas

August 2010, kommt der Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) zu Gesprächen zur Klinger Runde. Das teilt der Sprecher der Klinger Runde, Thomas Burchardt, mit. Dieser Besuch werde beim nächsten Treffen Initiative inhaltlich und organisatorisch vorbereitet. “Wir möchten, dass sich der Minister vor Ort ein Bild von den Menschen, den Dörfern und der Landschaft machen kann, die durch den geplanten Tagebau Jänschwalde-Nord gefährdet sind. Deshalb wird es vorher eine gemeinsame Befahrung der Region mit dem Bus geben„, so Thomas Burchardt. Die Vorbereitung des Besuches ist nur ein Teil der Themen des Abends. Die Klinger Runde trifft sich am morgigen Sonntag um 19 Uhr im Gemeindezentrum “Schafstall„ in Gosda.

CDU Spree-Neiße kritisiert Polizeireform

Die CDU im Spree-Neiße-Kreis kritisiert die geplante Schließung der Polizeiwachen in Forst, Guben und Spremberg. Derartige Überlegungen sind Teil einer vom brandenburgischen Innenministerium vorgestellten Polizeireform. “Diese Reform ist ein Anschlag auf die Sicherheit der Bürger in Spree-Neiße„, erklärt CDU-Landtagsabgeordnete Monika Schulz-Höpfner, zugleich Sprecherin der CDU im Spree-Neiße-Kreis. “Für uns ist wichtig, dass die Polizei direkter Ansprechpartner für die Bürger vor Ort bleibt„, so die Politikerin. “Die Präsenz der Polizei trägt in hohem Maß zum Sicherheitsgefühl der Bürger bei.„ In das Gesamtkonzept müsse zudem der geplante Rückzug der Bundespolizei aus der Grenzregion einbezogen werden, so die Landtagsabgeordnete. red/tw