Bildergalerie Kunstauktion im Piccolo Theater

 Uhr
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig
Piccolo Kunstauktion
Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und  dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen.  Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion "Refugio", die  vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
Piccolo Kunstauktion Kunstauktion für Flüchtlinge im Cottbuser Piccolo Theater: Am Dienstagabend sind im Cottbuser Piccolo Theater etwa 100 Kunstwerke von 39 Künstlern aus Cottbus und dem Land Brandenburg unter den Hammer der Auktionatoren Maria Schneider und Rainer Ehrt gekommen. Die Mindestgebote lagen zwischen 25 und 400 Euro. Mit dem Erlös der Kunstauktion „Refugio“, die vom Cottbuser Künstler Rudolf Sittner initiiert und vom Piccolo Theater und dem Brandenburger Verband Bildender Künstler organisiert worden war, sollen Hilfsprojekte für Flüchtlinge unterstützt werden. Die Mittel werden von der Regionalwerkstatt Brandenburg e.V. für Aufgaben bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden eingesetzt, die derzeit ihren Wohnsitz in Cottbus haben.
© Foto: Michael Helbig