Die SG stemmte sich dagegen. Auf halblinker Position setzte sich Sandra Kläber gut durch und verfehlte das Herzberger Tor nur knapp (27.). Zwei Minuten hieß es aber 0:1. Jetzt kam der VfB in Fahrt. Nach einer Hereingabe konnte Tina Götze das 0:2 erzielen (32.). Wenig später erhöhte Marlene Heinrich auf 0:3 (38.). Melissa Weber schoss das 1:3 (45.). In der zweiten Hälfte fiel kein Tor mehr.

Kröbeln: Seidel, Sand, Mehlig, Flügel, Scheibe (46. Ksionsko), Stadlbauer (24. Hantel), Kleiber, Weber, Kläber, Läber (74., Thor), Wolf. – Tore: 0:1 Scheibe (29./ET), 0:2 Götze (32.), 0:3 Heinrich (38.), 1:3 Weber (45.). – SR: Peter Wickfeld (Annahütte). – Z: 118.