Ausstellungsort ist die Bauernscheune in Grochwitz.

Insgesamt 380 Tiere sollen von sechs Preisrichtern auf die optimale Herausbildung der rassespezifischen Merkmale begutachtet werden. Die besten Zuchtgruppen und Einzeltiere werden mit Pokalen, Geld- und Sonderehrenpreisen ausgezeichnet. Viele Preisträger werden sich dazu bei den nächsthöheren Wettbewerben auf der Landesschau in Paaren-Glien und der Bundesschau in Erfurt Ende des Jahres den Juroren stellen.

47 Rassen und Farbschläge garantieren angeregte Fachgespräche und eine hochklassige Veranstaltung. Es besteht wie immer die Möglichkeit, Zuchttiere käuflich zu erwerben – vielleicht für einen züchterischen Neubeginn. Die Herzberg Züchter erhalten Unterstützung durch die Stadtverwaltung Herzberg. Schirmherrschaft der Veranstaltung ist Landrat Christian Jaschinski.

Die Kreisschau ist in Herzberg Samstag von 9 Uhr bis 17 Uhr und Sonntag von 10 Uhr bis 16 Uhr geöffnet.