Vier Jahre Förderung gehen in diesem Jahr zu Ende. Darüber informiert Kreissprecher Torsten Hoffgaard. Während einer Konferenz werde im November in Herzberg eine Bilanz gezogen und die Zukunft geplant. red/KaWe