Beim Land liegen inzwischen auch die aufgelisteten Hochwasserkosten vor: Vom Landkreis sind 800 000 Euro und von den Kommunen rund 180 000 Euro verauslagt worden. Bad Liebenwerda zum Beispiel wartet noch immer auf das Geld.

Brandenburg will derweil Orte und Flächen nicht nur vor Hoch-, sondern auch vor steigendem Grundwasser schützen. Die Schwarze-Elster-Region soll dabei ein Pilotprojekt werden.