Obwohl die Cottbuser keinesfalls überragend spielten, führten sie zu diesem Zeitpunkt bereits mit rund 80 Holz. Die TSV-Sportler hatten zu große Probleme mit den Kugeln. Nach der anfänglichen Schwächephase konnten die Kölziger das Spiel zwar offen gestalten, aber der Rückstand blieb. Im Schlussdurchgang erzielte K. Scholta mit sehr guten 457 LP immerhin den Tagesbestwert. Die Cottbuser siegten allerdings verdient, weil sie durchgängig besser spielten und auch keine Ausfälle hatten. Für die Groß Kölziger blieb nach dem Landesmeistertitel im Vorjahr jetzt immerhin die Vizemeistermeisterschaft. Die restlichen Einzelergebnisse: H. Baltin 410, H. Zarnisch 363, H.-J. Danielsky/H. Hupfer 354 LP. Landesklasse Herren: SG Zechin I - TSV 1903 Groß Kölzig I 5170:5049Die Landesklasse-Herren des TSV Groß Kölzig haben sich mit einer Niederlage aus der Saison verabschiedet. Weil es in der Partie bei der SG Zechin um nichts mehr ging, wurde es ein lockeres Match in dem die Hausherren den Ton angaben. Nach dem zweiten Durchgang führten sie bereits mit 164 LP. Im Schlussdurchgang konnten die Kölziger den Rückstand etwas verkürzen, hier erzielte St. Schneider mit 934 LP den Tagesbestwert. Die Kölziger beendeten diese Serie mit einem Mittelfeldplatz. Die restlichen Einzelergebnisse: St. Müller 852, V. Fielitz 850, Ch. Scholta 817, B. Wiesenberg 801 und P. Köppe 795 LP. bal