Diesmal werden die Mitglieder der Kreistags-Fraktion „Freie Bürger“ des Landkreises Spree-Neiße dabei sein. Das teilt Sprecher Thomas Burchardt mit.

„Wir möchten in der Runde über unsere Arbeit im Kreistag informieren und die Belange der Bürgerinnen und Bürger für unsere weitere Arbeit aufnehmen. Deshalb gehen wir mit unseren Fraktionssitzungen auch zu den Bürgern“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der Freien Bürger, Egbert S. Piosik. Neben Piosik gehören Ulrich Kärgel von der Wählergemeinschaft Turnow-Preilack, Dietmar Rittel von der Wählergemeinschaft GUB-SPN sowie Jürgen Tränkle von der Klinger Runde zur Fraktion „Freie Bürger“. Auch Piosik wurde über die Liste der Klinger Runde gewählt.

Außerdem stehen auf der Tagesordnung des Treffens die aktuelle energiepolitische Situation, die Vorbereitung des Besuches des Wirtschaftsministers Ralf Christoffers (Linke) am 4. Januar 2012 sowie die Stellungnahme zum Tagebauplan Welzow Teilfeld II. „Noch bis zum 30. November besteht für jeden Bürger die Möglichkeit der Einreichung einer Stellungnahme. Als Klinger Runde nehmen wir diese Möglichkeit in Anspruch“, kündigt Thomas Burchardt an.

Die Klinger Runde tagt am 27. November um 19 Uhr in der Gaststätte „Neißetal“, Bahnhofstraße 47 in Groß Gastrose.