Wichtig sei jedoch, dass diese Leistung zusätzlich erfolge, also anstelle einer Gehaltserhöhung geleistet werde.

Welcher Elternteil die Kosten wirklich trägt, sei unerheblich. Ist die Rechnung der Tagesmutter etwa auf die Mutter ausgestellt, könne trotzdem der Arbeitgeber des Vaters den Zuschuss zahlen – egal, ob die Eltern verheiratet sind oder nicht.