ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Kita-Kinder lernen künftige Mitschüler beim Zeichnen kennen

Eifrig bastelten Erstklässler und künftige Schulanfänger aus Calauer Kitas. Eltern unterstützten die Gestaltungsideen ihrer Kinder. Foto: stu1
Eifrig bastelten Erstklässler und künftige Schulanfänger aus Calauer Kitas. Eltern unterstützten die Gestaltungsideen ihrer Kinder. Foto: stu1 FOTO: stu1
Calau. Unter dem Motto „Im Rausch der Farben“ hat die Carl-Anwandter-Grundschule Calau mit dem Hort, der Kita „Kunterbunt“ Calau, den Kitas Saßleben und Zinnitz und der Naturkita „Sonnenblume“ Werchow einen Kennenlern-Tag gestaltet. Schüler der 1. Stephan Uhlig/stu1

Klassen und künftige ABC-Schützen nutzten die zwei Tage, um gemeinsam Figuren zu gestalten. „Dabei wurden die Kinder auch an verschiedene Arbeitspraktiken bei der Gestaltung herangeführt, wie Zeichnen, Kleben und Stempeln“, erklärte Hortleiterin Kerstin Pietzig. „Im Vordergrund stand aber tatsächlich, dass die Kinder die Lehrer und Erzieher sowie sich untereinander kennen lernen.“

Unterstützt wurde das gemeinsame Projekt von den Klassenlehrerinnen und Kita-Erzieherinnen sowie einigen Eltern. „Meine Tochter ist hier dabei und auch einige andere Kinder aus Zinnitz. Ich wurde angesprochen und habe heute auch Zeit“, sagte Andreas Libor aus Zinnitz, der den Kindern tatkräftig half. „Das Projekt ist gut angelegt, sehr vielseitig und interessant. Da kann man sogar als Erwachsener noch etwas von den Kindern lernen.“, lobte Andreas Libor.

Als nächste gemeinsame Aktion ist der Schnuppertag am 31. März von 9 bis 11 Uhr geplant, wenn die künftigen Schulanfänger die Schule kennen lernen werden.