Gegen den Güstrower SC begann die SGB konzentriert. Zwischen beiden Teams entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem sich auf Seiten der Bademeuseler gute Aktionen mit Eigenfehlern abwechselten. Am Ende gewann Güstrow knapp mit 3:2 (9:11, 14:12, 8:11, 11:6, 11:7). Gegen Stern Kaulsdorf lief bei den Damen der SG fast nichts mehr zusammen und man musste verletzungsbedingt auf zwei Positionen umstellen. Nur im zweiten Satz bot die SG Paroli. Am Ende hieß es 0:3 (4:11, 9:11, 3:11). Nun will Bademeusel versuchen, beim nächsten Spieltag in Güstrow gegen Kronshagen und Schülp das Punktekonto aufzubessern und den ersten Sieg einzufahren.

Welzower Bundesligistunterliegt Kempten

Die Damen des KSV Borussia 55 Welzow haben am Sonntag ihr Heimspiel der 2. Bundesliga Ost gegen den 1. SKC 63 Kempten mit 2435:2491 veloren. Das Startduo Bärbel Petschick (418) und Dorothea Quander (421) erspielte einen Vorsprung von 18 Holz. Ramona Streblow (387) und Mareen Lehmann (396) enttäuschten im zweite Durchgang. Ihre Gegenspielerinnen konnten den Rückstand in 72 Kegel Vorsprung umwandeln. Das Schlussduo mit Angela Weber (410) und Heike Roick (403) konnte diesen Rückstand nicht mehr wettmachen. Die Borussia-Damen hoffen am Sonntag wieder auf die Unterstützung der Fans, denn da geht es auf der Kegelanlage bereits um 12 Uhr gegen die Mannschaft aus Karlstadt.

Kreispokal geht schondiese Woche weiter

Die Paarungen der zweiten Runde im Krombacher-Kreispokal Niederlausitz stehen fest. Bereits in dieser Woche spielen: VfB Krieschow - SC Spremberg (Samstag, 12.30 Uhr) und die SG Jänsch walde gegen den Pokalverteidiger SG Groß Ggalow (Sonntag, 12.30 Uhr). Die weiteren Ansetzungen: 10. Dezember: Gr. Kölzig - Frischauf Briesen, SV Döbbern - Fichte Kunersdorf, Schmogrower SV - Adler Klinge, BG Laubsdorf II - Motor Saspow, BW Spremberg - Eiche Branitz, SG Kausche - SV Werben, ESV Forst - VfB Cottbus; 11. Dezember: SG Burg II - Spremberger SV, SW Haasow - Einheit Drebkau, SV Guhrow - Kahrener SV, FC Buga/Frauendorf - SV Döbern, SV Müschen/Babow - TSV Hornow, Wacker Ströbitz II - SV Lausitz Forst, BG Gahry - FSV Spremberg.