Ab 8 Uhr beginnen die Damen ihren Wettkampf. Pokalverteidiger Plessa musste in der Vorrunde passen. Im Finale dabei: TSV 1863 Doberlug, ESV Lok Falkenberg, Bahnsdorfer SV und der SV Deutsche Eiche Kraupa. Leicht favorisiert gehen die Falkenbergerinnen ins Rennen, doch bekanntlich hat der Pokal seine eigenen Gesetze. Die Siegerehrung findet gegen 12.30 Uhr statt. Um 13 Uhr steigt das Pokalfinale der Herren mit Pokalverteidiger Hohenleipischer SV Lok, dem SSV Grün-Weiß Plessa, der SG Medizin Herzberg und der SG Lindena. Gespielt wird bei Damen und Herren mit 4-er-Mannschaften über jeweils 120 Wurf ohne Punktwertung. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr geplant. Große Spannung liegt auch über dem Relegationsspiel in der Landesliga zwischen den Herren des SV Frieden Beyern und des SV Hertha Finsterwalde, das am Samstag auf den Bahnen in Elsterwerda stattfindet. Der Verlierer der Partie steigt in die Landesklasse ab. Spielbeginn ist um 13 Uhr. Zu den Titelkämpfen der Landeseinzelmeisterschaften der Jugend U 14 reisen die jüngsten Kegelsportler des Elbe-Elster-Landes am Samstag und am Sonntag nach Lauchhammer-Ost. Für den Kreis sind dabei:U14 weiblich: Viktoria Schneider (SV Zeischa), Michelle Leske und Pauline Schumacher (TSV 1863 Doberlug), Jasmin Mohr (ESV Lok Elsterwerda) und Viktoria Brix (SG Lindena)U14 männlich: Marc Jäschke, Martin Mahling, Rico Zingraf (alle TSV 1878 Schlieben) und Justin Lorenz (ESV Lok Falkenberg)Spielbeginn des Vorkampfes am Samstag ist um 9 Uhr. Die Finals am Sonntag beginnen um 9 Uhr. Den Siegern winkt die Fahrkarte zu den Deutschen Meisterschaften (13. bis 16. Mai in Ludwigshafen-Oggersheim). Am Wochenende wird die Punktspielrunde in der 1. und 2. Kreisklasse der Herren abgeschlossen. In der 1. Kreisklasse liegt die Spannung im Kampf um Platz zwei, der den Aufstieg in die Kreisliga bedeutet - neben dem schon feststehenden Staffelsieger SV 1919 Prösen. Die Entscheidung fällt in Saathain. Gewinnt Saathain I gegen Plessa und Saathain II schlägt Wainsdorf, gibt es ein Relegationsspiel. Alle Spiele im Überblick:1. Kreisklasse Herren: Samstag, 13 Uhr: ESV Lok Herzberg - TSV 1863 Doberlug, Preußen Biehla II - Bahnsdorfer SV I, SG Röder Saathain II - SSV Grün-Weiß Plessa II; Sonntag, 8 Uhr: SG Röder Saathain II - Wainsdorfer SV I; Sonntag, 9 Uhr: SV Frieden Beyern II - SV 1919 Prösen2. Kreisklasse Herren: Hier fällt im Spiel Haida gegen den VfB Herzberg die Entscheidung, wer den SV Turbine Finsterwalde in der nächsten Saison in die 1. Kreisklasse begleiten darf. Nutzen die Haidaer den Heimvorteil, steigen sie auf. Siegen die Gäste aus der Kreisstadt, begleiten sie Turbine Finsterwalde. Samstag, 13 Uhr: SV Diana Haida - VfB Herzberg 68, SV Zeischa II - SV Turbine Finsterwalde; Sonntag, 8 Uhr: Hohenleipischer SV Lok III - KC RW Bad Liebenwerda II; Sonntag, 9 Uhr: SG Medizin Herzberg III - Bahnsdorfer SV II. red/Düben