" ist ab 21. April im Lehrgebäude 9 der BTU am Cottbuser Universitätsplatz zu erleben. Das teilt Jens Taschenberger von der Veranstaltungsagentur "Tag Für Nacht" mit. Im vergangenen Sommer hatte das Stück im wahrsten Sinne des Wortes das Licht der Welt erblickt, denn in "Hi Dad!" geht es natürlich ums Kinderkriegen. Ab 21. April kommt Cottbus als dritter Ort in den neuen Bundesländern und als erster Brandenburger Spielort in den Genuss dieser neuen Kult-Comedy.Auch wenn die Frauen die Kinder bekommen, "Hi Dad!" macht auf amüsante Weise klar, wie Mann zwischen Geburtsvorbereitungskursen, Frauenarztterminen und verminten Windeln ganze Lebensentwürfe neu erdenkt. Gegenstand des Stücks sind all die Ängste und Katastrophen, aber auch die schönen und stillen Momente, denen ein werdender Vater ausgesetzt ist.Das Bühnenstück nach Vorlage des Isländers Bjarni Thorsson ist von Esther Schweins in Zusammenarbeit mit dem deutschen Caveman-Darsteller Kristian Bader erarbeitet worden. "Hi Dad! wird auch ganz sicher auch das Cottbuser Publikum begeistern und das Thema Kinder und Familie auf hochamüsante Weise zum Stadtgespräch machen", sagt Taschenberger. Das Publikum erwarte "ein Abend für mehr Harmonie und Verständnis im nicht immer einfachen, um Kinder bereicherten Beziehungsalltag, der sich nicht nur für Eltern eignet". red/uePremiere: 21. April, weitere Vorstellungen: 22. bis 24. April und 5. bis 8. Mai, jeweils ab 20 Uhr, Karten-Telefon 01805 222020